0 25 72/9 60 77 22
Sie sind hier: Einblicke  >  Kindermund 1
Sonntag, 20. Mai 2018

Kindermund

Felix 4 Jahre / Juni 2007

Felix konnte zwar schon das /k/ korrekt sprechen, hatte aber noch nicht die Konsonantenverbindung /kn/. So kam Felix mit einer Hand voll Nüsse in die Küche und fragte seine Mutter wo er die Nüsse essen könne. „Mama, ich möchte Nüsse essen!“ „Ja gut, aber Du musst die Nüsse draußen knacken!“ Felix ging und sagte: „Okay, dann geh ich draußen Nüsse kacken!“ 


Dominik 7 Jahre / März 2005

Dominik gab mir lächelnd ein Bild: „Das bist Du, Frau Somberger!“ (Ein großes braunes Dreieck mit einem kleinen runden Kopf und einem Strichgesicht.) „Eigentlich wollte ich Dich als Mona Lisa malen, aber ich kann nicht so gut malen!“ 


Thorben 3,6 Jahre / Sohn / Sommer 2002

Thorben: „Mama, ich krieg das aus der Flasche nicht raus!“
Antwort: „Du musst die Flasche auf den Kopf halten!“
Thorben stellt die Flasche auf seinen Kopf und fragt: „So Mama? Aber ich kann immer noch nicht dran.“ 


Melanie 7 Jahre / April 2004

Übung: Reime bilden
Melanie ist völlig im Reimmodus: „Si sa sau, Du bist aber schlau. Si sa seiße, erzähl nicht so ne Scheiße.“ 


Hendrik 5 Jahre / Juni 2005

Hendrik: „Frau Somberger, wie alt bist Du?“
Antwort: „Ach schon urmelalt!“
Hendrik: „Aber Du siehst doch noch ganz neu aus!“ 


Gerrit 7 Jahre / Juni 2012

Frage: Wie heißt der erste Laut von „Unfall“?
Gerrit: „Hiiiiiilfe!“

Anna 8 Jahre / April 2012
Frage: „Wie wird Koma geschrieben?“
Anna schreibt Koma mit einem „m“.
Frage: „Und wie heißt es, wenn es mit 2 „M's“ geschrieben wird?“
Anna: „Komm mal!“ 


Simon 5 Jahre / April 2006
Therapeutin: „Das riecht hier aber nach Desinfektionsmittel. Riechst Du das auch?“
Simon rümpft die Nase : „Mm, ja ich rieche auch „Differentermittel“. 


Tom 4 Jahre /März 2007

Wir gucken uns ein Bilderbuch an.
Frage: „ Wo schwimmen die Gänse?“
Tom: „Die Gänse schwatteln im Teich!“ 


Tom 4 Jahre / April 2007
 Tom überzeugend: „Du, ich kann bald fliegen, weil ich so viele Hähnchen esse. “ 


Louisa 4 Jahre / August 2007

Frage: „Louisa möchtest Du ein Pferdetatoo?“
Louisa entsetzt: „ Nein, Pferde kann man doch nicht essen!“ 


Louisa 4 Jahre / Dezember 2007

Louisa zeigt auf ein Bilderbuch: „Ich sehe einen „Saffe“ ( Affe) und ein „Nilshorn" (Nashorn)!"


Klara 4 Jahre / November 2007

Übung: „Artikelbildung“ und ihre Doppeldeutigkeit.
Es werden unterschiedliche Bilder betrachtet, wozu der richtige Artikel (der/die/das) gesucht wird.
Dann taucht ein Bild mit einem Kind und einem Gipsarm auf.
Frage: „Heißt es das Gips?“
Klara mit großen Augen: „Das gib’s nicht!“ 


Henry 5 Jahre / Dezember 2012

Frage: „Henry, wie weit kannst Du zählen?“
Henry fängt an: „1-2-3-………..33-34, ich bin hier die Zählmaschine!“ 


Henry 5 Jahre / April 2012

Übung: Der Laut /ch/ von „Ich“ wird eingeübt.
Henry selbstversunken: „Ick muss ICH sagen!“ 


Henry 5 Jahre / Mai 2012

Henry zeigt stolz seine Thrillerpfeife: „Guck mal, habe eine Killerpfeife!“ 


Dennis 7 Jahre / Mai 2008

Dennis sagt seiner Mutter ganz ernst: „Mama, ich bleib heute bei Frau Sonnenschein!“ (meint: Frau Somberger) 


Greta 4 Jahre / Februar 2011

Greta singt stolz ihr Entenlied: „Alle meinen Entchen schwimmen im Spinat, wackeln übers Spiegelei und landen im Salat!“ 


Luisa 5 Jahre / November 2008

Ein Bilderbuch wird angeschaut.
Frage: „Was meinst Du, wo wohnt denn der Igel?“
Luisa ganz trocken: „Na, in Holland!“ 


Henning 5 Jahre / November 2008

Die Lautverbindung /fl/ wird eingeübt. Eine Karte mit einem Vogel wird gezeigt.
Henning sagt: „Der Vogel kann fliegen!“
Therapeutin: „Fiegen kenn ich gar nicht, was ist denn das?“
Hennig ganz verwundert, dass ich ihn nicht verstehen kann: „Das ist English!“ 


Anna 6 Jahre / Januar 2013

Anna übt ihren Laut ein und will unbedingt das Memoryspiel gewinnen.
Anna: „Ich will gewinnen!
2 Antwort: „Ne, ne, heute zock ich dich ab!
Anna: „ Nein, ich leg Dich auf die Socken!“ 


Lina 5 Jahre / September 2009

Lina zu ihrer Schwester
Lina: „Das ist eine Tuh!“
Hannah verbessernd: „Nein, das heißt nicht Tuh, das heißt Kuh!“
Lina: „Hannah, wir leben in einem freien Land. Ich tann saden was ich will!“ 


Philip 4 Jahre / Juni 2011

Philipp: „Mein Freund saat immer Pilip. Der tann nicht dut sprechen!“
Antwort: „Dann bring Deinen Freund doch mal mit!“
Philipp: „Dute Idee, denn Du weißt ja wie ich richtit heiße!“ 


Nikolas 4 Jahre/ Mai 2009

Bilderbuch zur Überprüfung der Artikulation in dem sich ein Bild von einem Fischernetz befindet.
Frage: „Wo sind die Fische?“
Nikolas ganz interessiert: „Da, in der Hängematte für Fische!“ 


Philipp 4 Jahre / Oktober 2011

Es wird ein Bild mit eine Burg angeschaut.
Philipp: „Das ist eine Tirche!“
Frage: „Und wer wohnt in der Kirche?“
Philipp ganz sicher: „Justus!“ (Jesus) 


Justus 5 Jahre / November 2010

Justus erzählt von Star Wars.
Justus: „Ich mag Star Wars.! Ich hab ganz viele Toaster davon!“
Frage: „Aber Toaster haben die doch gar nicht!“
Justus ganz entsetzt: „Wohl, ich habe ganz viele an meiner Wand!“ (gemeint waren: Poster) 


Anna 4 Jahre / April 2014

Anna: „Du Frau Somberger, magst Du auch Tunella?“ (Nutella) 


Dennis 3 Jahre / Oktober 2011

Bildkarte mit einem schneebedeckten Hügel und schlittenfahrenden Kindern.
Frage: „Worauf fahren denn Schlitten?“
Dennis ganz überzeugend: „Die Schlitten fahren auf Kartoffelbrei!“ 


Max 5 Jahre / März 2013

Zeigt auf ein Streichholz und meint: „Das ein Feuerstreich ist!“


Julia 7 Jahre / Mai 2014
Zeigt auf ein Bild mit Spagetti und Ketchup: „ Das sind Stafetti mit Pätschup!“ 


Lena 4,6 Jahre / Juni 2013

Spiel im Puppenhaus.
Frage: „Kannst Du mal eben das Bügelbrett holen?“
Lena: „Ja, hier ist das Prügelbrett!“